Faltscherenläden-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr-baublog

Faltscherenläden – die edle Art der Gebäudebeschattung

Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Inhaltsverzeichnis

Faltscherenläden geben deiner Fassade als prägendes Stilelement einen edlen Touch. Ihr exklusives Design und die universelle Einsetzbarkeit sind Gründe, weshalb sie bei vielen kreativen Bauherren und Architekten so beliebt sind. Doch längst nicht alle kennen Faltscherenläden und die Technik dahinter. Dies soll sich mit dem heutigen Baublog ändern!

Wir besprechen unter anderem, welche Vorteile und Gestaltungsmöglichkeiten du mit Faltscherenläden hast. Ausserdem schauen wir uns die Unterschiede zu den Faltschiebeläden an.

Ich bin froh, dass ich dabei wieder auf die Unterstützung eines wahren Fachmanns zählen kann: Es ist dies Süleyman Sönmez von der Firma Griesser. Süleyman ist Experte in Sachen Faltscherenläden; er berät Architekten, ist Objektverkäufer und darüber hinaus mit einem riesigen Knowhow ausgestattet. Seit über 3 Jahrzehnten ist er in der Baubranche beschäftigt und begann mit einer Maurerlehre. Dann war er lange Zeit im Bereich Fenster-, Türen- und Fassadebau tätig und ist nun seit bald 9 Jahren für Griesser im Einsatz.

Faltscherenläden-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr-baublog-1

Was sind Faltscherenläden?

Um den Faltscherenladen kennenzulernen, sollte man vielleicht zunächst wissen, was ein Faltschiebeladen ist. Dabei handelt es sich um eine manuelle Anlage, die man von Hand auf- und zuschieben kann. Die einzelnen Faltelemente sind miteinander verbunden. Im geöffneten Zustand stehen sie in einem 90-Grad-Winkel zur Fensterfront.

«Das sieht aus wie eine Faltwand und erinnert auch ein wenig an eine Ziehharmonika.»

Beim Faltscherenladen hingegen handelt es sich um eine Entwicklung der Firma Griesser, die vollautomatisch mit Motor und Steuerung ausgestattet ist. Auf Wunsch lässt sich auch der Antrieb weglassen, damit man den Faltscherenladen von Hand auf- und zuschieben kann. Grundsätzlich ist er jedoch von seinen Erfindern als motorisierte Anlage gedacht.

2012 konnte die Firma Griesser – nach 9 Jahren Entwicklung – das Produkt präsentieren. Die Faltscherenläden waren eine absolute Neuheit auf dem Markt. Die kniffligste Herausforderung stellte dabei der komplexe Bewegungsablauf dar, wie Süleyman erklärt. Gelöst wurde dies durch langes Tüfteln und durch den Einsatz von sogenannten Edelstahlscheren, denen der Faltscherenladen seinen Namen verdankt.

Die Vorteile von Faltscherenläden

Bei den Vorteilen dieses Systems hebt Süleyman vor allem die Bereiche Design und Gestaltung hervor.

«Faltscherenläden sind modern und bieten interessante architektonische Möglichkeiten.»

Dabei musst du dir die Läden nicht nur ganz geschlossen oder ganz offen vorstellen. Je nachdem wie weit die Läden geöffnet sind, ergeben sich ganz unterschiedliche Winkel. Das führt dazu, dass sich auf deiner Fassade spannende Schatten- und Lichteffekte abspielen. Auch in den Räumen kannst du durch das Stoppen der Faltscherenläden an beliebiger Stelle ungewöhnliche Lichtstimmungen herbeiführen.

bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Das musst du noch beachten

Ein weiterer Vorteil ist die universelle Einsetzbarkeit des Produktes. Die einzige Schattenseite dieses exklusiven Sonnenschutzes ist die Tatsache, dass er deutlich kostspieliger ist als eine Standardausführung.

Und wie sieht es mit der Robustheit der Faltschiebeläden aus? Kann das durchdesignte System Stürmen trotzen? Süleyman empfiehlt für die Produktsicherheit einen Windwächter. Als Teil eines «Smart Homes» fährt die Anlage automatisch in eine sichere Position, wenn ein Unwetter aufzieht.

Faltscherenläden-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr-baublog-2

Prominentes Beispiel: Kornhaus Romanshorn

Griesser durfte schon viele aussergewöhnliche Projekte mit Faltscherenläden veredeln. Ein Auftrag bleibt Süleyman aber besonders in Erinnerung: das Kornhaus Romanshorn direkt am Bodensee. Im historischen Gebäude, das unter Denkmalschutz steht, finden sich heute ein Museum, ein Veranstaltungssaal und Loft- und Ferienwohnungen.

Die Verantwortlichen haben sich bei der Sanierung für den Sonnenschutz etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Der Architekt hat dem Namen des Gebäudes entsprechend Korn gezeichnet und Griesser konnte diese Formen mit einem Laser aus dem Material schneiden. Auf den Bildern in diesem Baublog findest du das fantastische Resultat.

Solche Objekte sind es, die den Faltscherenladen zum Liebling vieler kreativer Architekten macht. Und er ist auch Süleymans Favorit, das merkt man im Podcast-Interview deutlich.

«Ich liebe den Faltscherenladen seit dem ersten Tag.»

Mehr Informationen…

…zu Griesser findest du am bequemsten auf der Firmenwebsite. Das Unternehmen ist auch auf LinkedIn aktiv. Du kannst dich als Architekt oder Bauherr bei Süleyman Sönmez beraten lassen, wenn du für dein Bauprojekt Faltscherenläden in Erwägung ziehst. Mache dies schon möglichst früh in der Planung. Am einfachsten erreichst du Süleyman per E-Mail. 

Kennst du übrigens schon die Vorteile einer intelligenten Sonnenschutzsteuerung? In diesem Baublog erfährst du alles darüber!

Wenn dir diese Folge gefallen hat, würde ich mich riesig über eine Bewertung und einen positiven Kommentar auf iTunes freuen. 

Beste Grüsse
Marco

Auch Du möchtest mit dem Podcast mehr Sichtbarkeit erlangen und zusätzlich von einem Blogbeitrag profitieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.