Lüftungsanlage-Inbetriebnahme-podcast-schweiz-marco-fehr-baublog

Lüftungsanlage-Inbetriebnahme: Die häufigsten Fehler und Mängel

LinkedIn
Facebook
Inhaltsverzeichnis

Kurz vor der Übergabe werden bei Lüftungsanlagen oft noch schockierende Mängel entdeckt. Dazu gehören etwa geschlossene Lüftungsrohre und inakzeptable Versäumnisse mit Auswirkungen auf die Hygiene. Der HLK-Ingenieur oder der Bauleiter sollte daher bei der Inbetriebnahme ganz genau wissen, welche Probleme auftauchen können.

Podcast-Gast Patrick Kiser, Geschäftsführer der FM&Air AG, erklärt uns unter anderem, worauf bei der inwendigen Reinigung zu achten ist und wo die häufigsten Elektronikfehler bei der Inbetriebnahme gefunden werden.

Patrick hat ursprünglich als Lüftungsspengler angefangen und sich dann kontinuierlich weitergebildet. Die FM&Air AG bietet Facility- und Air-Management aus einer Hand für saubere und gesunde Immobilien mit sauberer und gesunder Luft. Ein Thema, das Patrick sehr am Herzen liegt: Wir müssen der Luftqualität Sorge tragen, denn ohne Luft geht’s bekanntlich nicht.

Lüftungsanlage-Inbetriebnahme-podcast-schweiz-marco-fehr-baublog

So läuft eine Lüftungsanlage-Inbetriebnahme ab

Die Inbetriebnahme startet für die FM&Air AG bereits vor dem eigentlichen Termin vor Ort. Das Unternehmen fordert sämtliche Pläne an wie das Strangschema und die Montagepläne. So können sich die Experten ein Bild der Anlage machen, die Protokolle (für Luftmengenmessungen, Brandschutzklappen, Programmierungen) vorbereiten – und bereits einige mögliche Knackpunkte identifizieren.

Vor Ort geht es dann direkt zur Anlage. Dort schaut man sich die Sauberkeit der Anlage an und kontrolliert, ob die korrekten Filter verbaut sind. Weiter werden die Klappen sowie die Ventilatoren getestet und die Fühler kontrolliert. Dann wird mit Strom die Lüftungsanlage zum Leben erweckt, um ihre Daten zu kontrollieren.

Das sind nicht einfach alles Routinechecks, bei denen sowieso alles immer bestens in Ordnung ist. Als Beispiel die Filter: Es kommt vor, dass die falsche Filterklasse gewählt, die Filtertaschen eingeklemmt oder sogar die Filter falsch herum eingebaut wurden! «Es gibt immer wieder eine Überraschung», sagt Patrick dazu.

FM&Air

Fachgerechte Reinigung

Die Luft, die in unsere Wohnräume fliesst, soll natürlich sauber sein. Dafür ist eine inwendige Reinigung nötig. Hier muss man auf die korrekten Reinigungsmittel achten: Es dürfen keine chemischen Stoffe sein, die Spuren hinterlassen. Da unsere Luft ja auch so was wie ein Lebensmittel ist, sollte das Reinigungsmittel entsprechend lebensmitteltauglich sein.

Zudem muss man aufpassen, dass man nicht zu viel Wasser einsetzt. Denn viele elektrische Komponenten einer Lüftungsanlage (Ventilatoren, Motoren, Fühler, Sensoren usw.) können ansonsten sehr schnell kaputtgehen.

Patrick hat schon durch unsachgemässe Reinigung zerstörte Oberflächen gesehen und Ventilatoren, die defekt waren, weil man sie regelrecht mit Wasser geflutet hat. Da gibt’s dann schon mal Funken und Rauch…

Lüftungsanlage-Inbetriebnahme-podcast-schweiz-marco-fehr-baublog

Optimierungen

Nach der Reinigung stellt man für die erste Inbetriebnahme die richtige Luftmenge ein und prüft die variablen und konstanten Volumenstromregler. Weiter kontrolliert man den Druck und misst in den Hauptsträngen sowie bei jedem Auslass die Luftmenge.

Ist alles fertig und fein säuberlich protokolliert, schaut man sich mögliche Optimierungen an – dies betrifft vor allem den Anlagendruck. Patrick weiss aus Erfahrung, dass die Lüftungsanlage mit einem unnötig hohen Druck läuft und die VAV (Variable Volumenstromregler) deswegen zugehen. Damit sie wieder etwas mehr aufmachen, kann man Druck aus dem System nehmen.

Der Vorteil davon ist einerseits die geringere Lautstärke durch den schwächeren Kanaldruck. Andererseits steigert man so die Energieeffizienz der Ventilatoren. Nicht zuletzt leben die Komponenten länger, wenn sie geringerem Druck ausgesetzt sind.

Häufige Fehler bei der Lüftungsanlage

Was erschreckend oft vorkommt, ist die fehlerhafte Verdrahtung von Komponenten. Damit das nicht passiert, muss der Elektriker mit einem sauberen Elektronikschema arbeiten. Oftmals gibt es nämlich von den Lieferanten kein spezifisches Schema für diese Anlage, sondern nur ein Standardschema. Mit dem von FM&Air ebenfalls angebotenen Datenpunkttest können die Spezialisten diese Fehler aufdecken und korrigieren.

Ein weiterer Fehler bei der Elektronik: Sie wird häufig so verbaut, dass man kaum noch zu den Anschlüssen kommt. Das ist vielfach bei Brandschutzklappen der Fall. Bei diesem Problem muss man bereits bei der Planung ansetzen. Doch auch der Monteur der Brandschutzklappen kann auf den Ort der Elektrokomponenten Einfluss nehmen.

Die Stelle am Gebäude, wo die frische Luft in die Anlage kommt, muss der Planer ebenfalls sorgfältig wählen. Es gilt, einen Mindestabstand zum Erdreich einzuhalten, damit nicht Bakterien und Schmutz oder auch Tiere eindringen können. Logischerweise muss zudem die verbrauchte Luft nicht zu nah bei der Frischluft ausströmen.

Das Angebot von FM&Air

In der Regel wird das Team von FM&Air zu spät kontaktiert. Die Mitarbeiter müssen dann unter grossem Zeitdruck die Fehler aufspüren und korrigieren. Das nützliche Angebot der Firma startet schon sehr viel früher – nämlich bei der Planung: Bevor die Lüftungsanlage überhaupt gebaut wird, können die Fachleute die Pläne durchsehen und auf mögliche Probleme aufmerksam machen.

Weiter können sie nach dem Einbau der Rohre diese durchleuchten und die verlegten Wege kontrollieren. Mit dem Durchleuchten entdeckt man verschmutzte Leitungen, die beispielsweise Beton, Baustaub oder Wasser enthalten.

Hier erfährst du noch mehr über die FM&Air AG und kannst das Unternehmen direkt (und am besten eben frühzeitig) kontaktieren. Es lohnt sich! Denn was nützt eine Lüftungsanlage, wenn sie nicht richtig funktioniert, nicht hygienisch und nicht energieeffizient ist?

In diesem früheren Baublog drehte sich alles um die kontrollierte Wohnraumlüftung, kurz KWL.

Falls dir diese Folge weitergeholfen hat, würde ich mich riesig über eine Bewertung und einen positiven Kommentar auf iTunes freuen.

Beste Grüsse
Marco

Auch Du möchtest mit dem Podcast mehr Sichtbarkeit erlangen und zusätzlich von einem Blogbeitrag profitieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert