Walk-in-Dusche-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Walk-in-Dusche richtig abdichten und Bauschäden vermeiden

Eine Walk-in-Dusche sieht nicht nur richtig schick aus: Mit Barriere- und Bewegungsfreiheit bieten begehbare, offene Duschen auch praktische Vorteile. Doch hast du gewusst, dass etwa 90 Prozent aller Unternehmer falsche Abdichtungen einbauen? Mein heutiger Interviewgast Reto Hänni sagt dir, wie es richtig geht. Ausserdem erklärt er, wie du die häufigsten Wasserschäden in Duschen verhindern kannst.

Reto ist der Experte schlechthin, wenn es um spezielle Kundenwünsche im Bereich der Plattenarbeiten geht. Er ist Geschäftsführer der Hänni AG, bezeichnet sich aber innerhalb der Firma lieber als «Teamleader». Sein Motto lautet:

«In Bezug auf Qualität machen wir keine Kompromisse.»

Und gerade das ist im Zusammenhang mit der Abdichtung in der Dusche entscheidend.

Walk-in-Dusche-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Was ist das richtige Abdichtungsmaterial für eine Walk-in-Dusche?

Reto wurde quasi aus der Not heraus zum Abdichtungsexperten, wie er erzählt.

Früher gab es die klassischen Duschtassen. Dann kam mit der Zeit immer mehr der Trend auf, auch den Duschbereich mit Bodenplatten zu bedecken – das ist das Prinzip einer «Walk-in-Dusche».

Für diese in den Boden eingelassenen Duschtassen erstellte Reto anfangs eine sogenannte Verbundabdichtung. Sie hätten damals gar nicht recht gewusst, was sie taten und diese Abdichtung einfach nach bestem Wissen und Gewissen aufgetragen. Dann mehrten sich jedoch die Meldungen von Kunden, dass es hinter der Dusche zu Wasserflecken kam. Die so mysteriösen wie feuchten Stellen waren den beteiligten Unternehmern ein Rätsel.

Reto ging der Sache dann auf den Grund, indem er die Dusche aufmachte, um die Abdichtung darunter zu inspizieren. Doch er bemerkte: Es ist unmöglich mit einer Verbundabdichtung eine Wand- oder Bodenplatte auszuwechseln, ohne dass die darunterliegende Abdichtung kaputtgeht.

Mann müsste die ganze Dusche rausreissen und neu abdichten. Oder man bastelt sich behelfsmässig etwas zurecht und hofft, dass es hält – aber das ist für Reto keine Lösung, denn er möchte schliesslich auf seine Arbeit Garantie geben können. Reto ging dann über die Bücher und hat sein eigenes System mit Flüssigkunststoff entwickelt. So ist es ihm möglich, die Abdichtung richtig und sauber auszuführen.

«Es ist fast unmöglich, dass eine Abdichtung aus Flüssigkunststoff zerstört werden kann.»

Man kann so dann auch problemlos eine Platte auswechseln, ohne alles auseinandernehmen zu müssen.

Walk-in-Dusche-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Beachte die SIA-Norm 271!

Die SIA-Norm 271 regelt unter anderem die Abdichtung einer Walk-in-Dusche. Doch viele Unternehmer schenken dieser Norm keine Beachtung. Die Hersteller geben ihnen nämlich Garantie auf die eigentlich unsachgemässe Bauweise. Gemäss dieser Norm fallen die meisten Systeme mit Verbundabdichtung durch und erfüllen die Mindestanforderungen nicht.

Lohnen sich die Mehrkosten für so eine Dichtung?

Einziger Nachteil der Dichtung mit Flüssigkunststoff: Sie kostet etwas mehr. Aber für Reto ist klar: 300 bis 400 Franken an so einem wichtigen Ort, wo täglich Wasser fliesst, einzusparen, ist nicht sinnvoll. Zumal du damit einen weitaus teureren Wasserschaden riskierst.

Dann musst du Wandfliesen ergänzen, die Dämmung ist vielleicht noch durchnässt… Reto schätzt, dass solche Kosten sehr schnell auf 15’000 bis 20’000 Franken kommen.

Die Hänni AG setzt deshalb aus Prinzip nur noch Flüssigkunststoff ein – auch wenn sie wegen den dadurch entstehenden Mehrkosten den einen oder anderen Auftrag verloren hat.

«Wir könnten nicht damit leben, nach dem Prinzip Hoffnung etwas einzubauen, das später vielleicht mal einen Wasserschaden verursacht.»

Walk-in-Dusche-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Worauf musst du bei einer Walk-in-Dusche noch achten?

  • Kontrolliere das Gefälle. Damit das Wasser am Boden Richtung Duschrinne oder Bodenablauf abfliesst, empfiehlt Reto ein Gefälle von 2 Prozent. Bei einem Meter muss der Höhenunterschied von einer Seite zur anderen also 2 Zentimeter betragen.
  • Die Dämmung muss sauber verlegt sein mit Randdämmstreifen.
  • Kontrolliere, dass bei der Abdichtung die Aufbordungshöhen und die Anschlussflächen stimmen.Im ganzen Podcast-Interview erfährst du noch mehr Details zur Walk-in-Dusche und zum Thema Abdichten im Bad.

 

Du kannst dich mit Reto Hänni auf LinkedIn vernetzen (hier klicken). Schau auch mal auf der Website der Hänni AG vorbei – dort gibt es spannende Blog-Beiträge für Bauherren, Bauleiter und Architekten.

Ich habe mal eine Rangliste gemacht mit den 3 teuersten Baufehlern. Eine undichte Dusche landete dabei tatsächlich auf Rang eins. Hier kannst du nachlesen, welche Arten von Schäden es noch auf dieses Horror-Podest geschafft haben.

Wenn dir diese Folge weitergeholfen hat, würde ich mich riesig über eine Bewertung und einen positiven Kommentar auf iTunes freuen. 

Ich stehe für Bauqualität, Kosteneffizienz und Termineinhaltung.

Beste Grüsse, Marco

Abonniere jetzt meine Social Media Kanäle, damit Du keine Folge mehr verpasst:

Linkedin
Instagram
Facebook
Youtube
Twitter
Mailadresse

Kommentarbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Als Bauherr darfst du diesen Newsletter nicht verpassen!

Please wait...

Vielen Dank für deine Anmeldung!

Folge mir auf Social Media!

Eine Walk-in-Dusche sieht nicht nur richtig schick aus: Mit Barriere- und Bewegungsfreiheit bieten begehbare, offene Duschen auch praktische Vorteile. Doch hast du gewusst, dass etwa 90 Prozent aller Unternehmer falsche Abdichtungen einbauen? Mein heutiger Interviewgast Reto Hänni sagt dir, wie es richtig geht. Ausserdem erklärt er, wie du die häufigsten Wasserschäden in Duschen verhindern kannst.

Reto ist der Experte schlechthin, wenn es um spezielle Kundenwünsche im Bereich der Plattenarbeiten geht. Er ist Geschäftsführer der Hänni AG, bezeichnet sich aber innerhalb der Firma lieber als «Teamleader». Sein Motto lautet:

«In Bezug auf Qualität machen wir keine Kompromisse.»

Und gerade das ist im Zusammenhang mit der Abdichtung in der Dusche entscheidend.

Walk-in-Dusche-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Was ist das richtige Abdichtungsmaterial für eine Walk-in-Dusche?

Reto wurde quasi aus der Not heraus zum Abdichtungsexperten, wie er erzählt.

Früher gab es die klassischen Duschtassen. Dann kam mit der Zeit immer mehr der Trend auf, auch den Duschbereich mit Bodenplatten zu bedecken – das ist das Prinzip einer «Walk-in-Dusche».

Für diese in den Boden eingelassenen Duschtassen erstellte Reto anfangs eine sogenannte Verbundabdichtung. Sie hätten damals gar nicht recht gewusst, was sie taten und diese Abdichtung einfach nach bestem Wissen und Gewissen aufgetragen. Dann mehrten sich jedoch die Meldungen von Kunden, dass es hinter der Dusche zu Wasserflecken kam. Die so mysteriösen wie feuchten Stellen waren den beteiligten Unternehmern ein Rätsel.

Reto ging der Sache dann auf den Grund, indem er die Dusche aufmachte, um die Abdichtung darunter zu inspizieren. Doch er bemerkte: Es ist unmöglich mit einer Verbundabdichtung eine Wand- oder Bodenplatte auszuwechseln, ohne dass die darunterliegende Abdichtung kaputtgeht.

Mann müsste die ganze Dusche rausreissen und neu abdichten. Oder man bastelt sich behelfsmässig etwas zurecht und hofft, dass es hält – aber das ist für Reto keine Lösung, denn er möchte schliesslich auf seine Arbeit Garantie geben können. Reto ging dann über die Bücher und hat sein eigenes System mit Flüssigkunststoff entwickelt. So ist es ihm möglich, die Abdichtung richtig und sauber auszuführen.

«Es ist fast unmöglich, dass eine Abdichtung aus Flüssigkunststoff zerstört werden kann.»

Man kann so dann auch problemlos eine Platte auswechseln, ohne alles auseinandernehmen zu müssen.

Walk-in-Dusche-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Beachte die SIA-Norm 271!

Die SIA-Norm 271 regelt unter anderem die Abdichtung einer Walk-in-Dusche. Doch viele Unternehmer schenken dieser Norm keine Beachtung. Die Hersteller geben ihnen nämlich Garantie auf die eigentlich unsachgemässe Bauweise. Gemäss dieser Norm fallen die meisten Systeme mit Verbundabdichtung durch und erfüllen die Mindestanforderungen nicht.

Lohnen sich die Mehrkosten für so eine Dichtung?

Einziger Nachteil der Dichtung mit Flüssigkunststoff: Sie kostet etwas mehr. Aber für Reto ist klar: 300 bis 400 Franken an so einem wichtigen Ort, wo täglich Wasser fliesst, einzusparen, ist nicht sinnvoll. Zumal du damit einen weitaus teureren Wasserschaden riskierst.

Dann musst du Wandfliesen ergänzen, die Dämmung ist vielleicht noch durchnässt… Reto schätzt, dass solche Kosten sehr schnell auf 15’000 bis 20’000 Franken kommen.

Die Hänni AG setzt deshalb aus Prinzip nur noch Flüssigkunststoff ein – auch wenn sie wegen den dadurch entstehenden Mehrkosten den einen oder anderen Auftrag verloren hat.

«Wir könnten nicht damit leben, nach dem Prinzip Hoffnung etwas einzubauen, das später vielleicht mal einen Wasserschaden verursacht.»

Walk-in-Dusche-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Worauf musst du bei einer Walk-in-Dusche noch achten?

  • Kontrolliere das Gefälle. Damit das Wasser am Boden Richtung Duschrinne oder Bodenablauf abfliesst, empfiehlt Reto ein Gefälle von 2 Prozent. Bei einem Meter muss der Höhenunterschied von einer Seite zur anderen also 2 Zentimeter betragen.
  • Die Dämmung muss sauber verlegt sein mit Randdämmstreifen.
  • Kontrolliere, dass bei der Abdichtung die Aufbordungshöhen und die Anschlussflächen stimmen.Im ganzen Podcast-Interview erfährst du noch mehr Details zur Walk-in-Dusche und zum Thema Abdichten im Bad.

 

Du kannst dich mit Reto Hänni auf LinkedIn vernetzen (hier klicken). Schau auch mal auf der Website der Hänni AG vorbei – dort gibt es spannende Blog-Beiträge für Bauherren, Bauleiter und Architekten.

Ich habe mal eine Rangliste gemacht mit den 3 teuersten Baufehlern. Eine undichte Dusche landete dabei tatsächlich auf Rang eins. Hier kannst du nachlesen, welche Arten von Schäden es noch auf dieses Horror-Podest geschafft haben.

Wenn dir diese Folge weitergeholfen hat, würde ich mich riesig über eine Bewertung und einen positiven Kommentar auf iTunes freuen. 

Ich stehe für Bauqualität, Kosteneffizienz und Termineinhaltung.

Beste Grüsse, Marco

Abonniere jetzt meine Social Media Kanäle, damit Du keine Folge mehr verpasst:

Linkedin
Instagram
Facebook
Youtube
Twitter
Mailadresse