So triffst du als Bauherr die richtigen Entscheidungen beim Hausbau

Entscheidungen-beim-hausbau-marco-fehr-bauherren-podcast-schweiz

Wenn du als zukünftiger Bauherr die richtigen Entscheidungen beim Hausbau treffen willst, dann musst du mit Menschen zusammenarbeiten, welche dir auch helfen können.

Matthias Oldani ist Architekt und seine tägliche Aufgabe ist es, für und mit Bauherren die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Wer sagt mir als Bauherr wann ich welche Entscheidungen beim Hausbau treffen muss?

Grundsätzlich sind wir als Architekten und Koordinator dafür verantwortlich, dass der Bauherr frühzeitig, respektive rechtzeitig Entscheidungen beim Hausbau fällt.

Wir stellen jedoch immer wieder fest, dass gewisse Entscheide der Bauherren einfach ausblieben. Diesem Punkt mussten wir auf den Grund gehen.

Wir haben herausgefunden, dass viele Bauherren die Zusammenhänge und die Dringlichkeit der Abhängigkeiten nicht verstehen.

Warum gibt es solche Missverständnisse zwischen Bauherrn und Architekt?

Auch Matthias hatte sich schon einmal dabei ertappt, wie er für ihn logische Schritte dem Bauherrn nicht mitgeteilt hatte.

Nun hat er ein System entworfen, wo er einem jeden Bauherrn auf logische Weise die nächsten Schritte erklären kann.

Welche Hilfsmittel sind für den Bauherrn wichtig um Entscheidungen beim Hausbau zu treffen?

Es ist das Entscheidungsterminprogramm. Dort drin stehen die Auswahltermine für die Bauherren.

Der Mehrwert für den Bauherrn liegt hier definitiv bei der klaren Terminangabe.

Zudem kann der Bauherr auch das Bauterminprogramm erwarten, dort drin stehen dann noch weitere Termine. Dieses Programm ist dann für die Unternehmer, Bauleiter und Planer wichtig.

Ein solches Bauterminprogramm kann jedoch den Bauherrn unnötig verwirren. Daher ist es sinnvoll ein reines Entscheidungsterminprogramm zu erstellen.

Wie ist der übliche Ablauf von grundlegenden Entscheidungen beim Hausbau?

Am Beispiel von einem Entscheid im Badezimmer.

Schritt 1: Die Anschlüsse der Sanitäranlagen müssen definiert werden. Dies geschieht noch in der Projektierungsphase.

Der Architekt gibt einen Vorschlag wie die Einrichtung aussehen könnte. Du als Bauherr musst dann entscheiden, ob das für dich so stimmt.

Schritt 2: In der Badausstellung werden die Apparate ausgesucht.

Schritt 3: Der Architekt lässt das zusammen mit dem Sanitäringenieur in die Pläne einfliessen.

Der 4 Schritt: Wenn die Planfreigabe vom Bauherrn, Architekten und Sanitäringenieur erfolgt ist, dann bekommt der ausführende Sanitärmonteur die Pläne.

Welche Entscheidungen müssen vor Baubeginn getroffen sein?

Wir als Planer hätten natürlich am liebsten, wenn alle Entscheidungen vor dem Baubeginn getroffen sind.

Aber ganz wichtig sind die Gebäudeabmessungen, welche für die Baueingabe bekannt sein müssen. Dazu kommt noch die Statik und wie das Erscheinungsbild vom Haus ist.

Alle diese Punkte sind Baueingabe relevant.

In dieser Phase sind auch Wände, welche statischen Einfluss haben, oftmals nur mit Kostenfolge verschiebbar.

Die Sanitären Einrichtungen, die elektrischen sowie Heizungstechnischen Installationen müssen mindestens 6-8 Wochen vor Baubeginn entschieden sein.

Für Matthias ist auch entscheidend, dass die Planung der Fenster und Lamellenstoren freigegeben ist.

Denn Änderungen an diesen bedeutet auch immer, Auswirkungen auf alle Sturz und Brüstungsdetails.

Empfehlenswert ist es hier schon dem entsprechenden Fensterlieferant den Auftrag vergeben zu haben.

Welche Entscheidungen beim Hausbau können während der Bauphase getroffen werden?

 

Da gibt es noch genügend Entscheidungen welche während den Rohbauarbeiten getroffen werden müssen.

Hier zähle ich ein paar davon auf:

  • Bodenbeläge
  • Wandfarben innen und Farben für Materialien
  • Abriebstrukturen an den Wänden und Decken
  • Schreinerarbeiten
  • Umgebungsarbeiten

Wichtig für den Bauherrn zu wissen:

Es gibt Architekten und Bauleiter, welche bei einer verzögerten Entscheidung beim Hausbau auch mal ein Auge zudrücken.

Denn oftmals kann es sein, dass durch geschicktes verhandeln beim Unternehmer keine Mehrkosten entstehen.

Dafür benötigt es aber Erfahrung und Verhandlungsgeschick.

Baue immer mit erfahrenen Architekten und Bauleitern. Am besten holst du dir Referenzen ein oder fragst Matthias oder mich direkt an.

Was du beachten solltest, wenn du ein altes Haus kaufen willst, erklärt dir Matthias Oldani in diesem Blogbeitrag.

Alle Kontaktangaben findest du hier.

Matthias Oldani schenkt dir eine Checkliste mit den wichtigsten Themen für den optimalen Grundstückskauf. Jetzt downloaden unter https://bit.ly/2ZXTfmW

Folge Matthias auf seinem Linkedin Profil: https://www.linkedin.com/in/matthias-oldani-127435124/

Folge Mattias auf seinem Facebook Profil: https://www.facebook.com/matthias.oldani

Direkter Mailkontakt mit Matthias Oldani: oldani@architekt-oldani.ch

Die Homepage: www.architekt-oldani.ch

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

In diesem wertvollen E-book zeige ich dir den bauablauf von a-z

.

Achtung: Die Bauqualität lässt immer mehr nach. Handle jetzt

Menü schließen