Wasserschaden-am-Flachdach-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Wasserschaden am Flachdach – Expertentipps von Philipp Heinz

Heute sprechen wir über Dachschäden, denn das kann bei dir durchaus auch mal vorkommen. Und damit will ich dich nicht beleidigen, lieber Bauherr! Den Dachschaden, den ich nämlich meine, kostet viel Zeit, Geld und Nerven und findet sich auf einem richtigen Dach. Genauer gesagt geht es heute um einen Wasserschaden am Flachdach. Mein Gast ist mit Philipp Heinz jemand, der auch in luftiger Höhe jedes Leck für dich findet.

Philipp ist Messtechniker und zusätzlich Vertriebsleiter der Firma FLO Flachdach LeckOrtung mit Sitz in Wolfenschiessen. Ein Spezialgebiet von ihm ist Social Networking, weshalb er auch viel auf LinkedIn unterwegs ist.

Wasserschaden-am-Flachdach-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Wasserschaden am Flachdach: Wie findet man das Leck?

Dafür gibt es unterschiedliche Mess-Arten; dies hängt auch von der Abdichtung des Flachdachs ab. Bei einer nicht leitfähigen Bitumenabdichtung kann man etwa das das Elektroimpuls- oder das Hochspannungsverfahren wählen. Philipp setzt dabei auf einer Fläche elektronische Impulse ein.

«Ich analysiere dann, wie sich der Strom auf dieser Fläche bewegt.»

Der Strom nimmt sich immer den kürzesten Weg. Falls es also eine Durchdringung auf dem Dach gibt, dann fliesst der Strom durch das Leck ab.

Es gibt aber auch Abdeckungen, die eine gewisse Stromleitfähigkeit besitzen. Hier setzen Philipp und sein Team Gastechniken wie das Rauchgasverfahren ein. Dafür muss man leider einen Schnitt in die Abdichtung machen, der danach fachgerecht verschlossen werden muss.

Die FLO Flachdach LeckOrtung kann das Leck so oder so millimetergenau orten und sich die Sache gleich anschauen. 

Wasserschaden-am-Flachdach-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Wie hoch ist die Erfolgsquote der Suche?

Auch die Erfolgschancen sind je nach Flachdach unterschiedlich. Je mehr auf dem Dach drauf ist – Auflasten, Einbauten usw. – umso schwieriger ist die Leckortung. Mit «Auflasten» meint Philipp etwa eine Kiesfläche oder eine extensive Dachbegrünung.

Ist das Dach jedoch ganz «nackt», stehen die Chancen gut, dass allfällige Abdichtungsprobleme gefunden werden können, wie Philipp sagt. Bei einem durchschnittlichen Flachdach dauert diese Prozedur nicht länger als 1 Arbeitstag. Der Preis für den Einsatz liegt dabei um 1’700 Franken.

Spielt das Wetter dabei eine Rolle?

«Wir haben festgestellt, dass unsere Untersuchungstechniken bei Bauherren, Architekten und Bauleitern nicht sehr bekannt sind.»

Die Firma FLO hört deshalb von den Kunden immer wieder die gleichen Fragen. Eine davon ist die nach dem Wetter. Funktioniert die Suche nach der Ursache für den Wasserschaden am Flachdach nur bei einer bestimmten Witterung? Das hängt vom eingesetzten Verfahren ab, erklärt Philipp.

Bei den Gasverfahren und dem Hochspannungsverfahren sollte alles so trocken wie möglich sein. Beim Elektroimpulsverfahren, dem Stromverfahren mit Auflast, braucht es hingegen eine gewisse Feuchtigkeit im Kies, der Begrünung oder der Abdichtung.

Wasserschaden-am-Flachdach-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Tipps an Bauherren

  • Achte auf Qualität und Nachhaltigkeit.
  • Sei offen für neue Technologien.
  • Schliesse mit dem Flachdachunternehmer einen Wartungsvertrag ab. Lass nicht nur visuelle, sondern auch messtechnische Untersuchungen machen.
  • Lass die Dichtigkeit des Flachdachs gleich nach der Erstellung noch vor der Übergabe prüfen. So kannst du den exakten Zustand des Dachs zu diesem Zeitpunkt dokumentieren, was für alle Beteiligten von Vorteil ist.
  • Schütze dein Flachdach mit Monitoring-Systemen (Bild oben). Dabei messen Sonden im Dach die Feuchtigkeit und melden dir, wenn ein Wasserschaden am Flachdach am Entstehen ist.

Du willst noch mehr über FLO Flachdach LeckOrtung, das Flachdach-Monitoring und den Ablauf einer Leckortung erfahren? Dann besuche doch am besten hier die Firmen-Website!

Wie du für dein Flachdach die richtige Absturzsicherung planst, habe ich dir in Folge 41 gezeigt.

Wenn dir diese Folge weitergeholfen hat, würde ich mich riesig über eine Bewertung und einen positiven Kommentar auf iTunes freuen. 

Ich stehe für Bauqualität, Kosteneffizienz und Termineinhaltung.

Beste Grüsse, Marco

Abonniere jetzt meine Social Media Kanäle, damit Du keine Folge mehr verpasst:

Linkedin
Instagram
Facebook
Youtube
Twitter
Mailadresse

Kommentarbereich

Ein Gedanke zu „Wasserschaden am Flachdach – Expertentipps von Philipp Heinz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Als Bauherr darfst du diesen Newsletter nicht verpassen!

Please wait...

Vielen Dank für deine Anmeldung!

Folge mir auf Social Media!

Heute sprechen wir über Dachschäden, denn das kann bei dir durchaus auch mal vorkommen. Und damit will ich dich nicht beleidigen, lieber Bauherr! Den Dachschaden, den ich nämlich meine, kostet viel Zeit, Geld und Nerven und findet sich auf einem richtigen Dach. Genauer gesagt geht es heute um einen Wasserschaden am Flachdach. Mein Gast ist mit Philipp Heinz jemand, der auch in luftiger Höhe jedes Leck für dich findet.

Philipp ist Messtechniker und zusätzlich Vertriebsleiter der Firma FLO Flachdach LeckOrtung mit Sitz in Wolfenschiessen. Ein Spezialgebiet von ihm ist Social Networking, weshalb er auch viel auf LinkedIn unterwegs ist.

Wasserschaden-am-Flachdach-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Wasserschaden am Flachdach: Wie findet man das Leck?

Dafür gibt es unterschiedliche Mess-Arten; dies hängt auch von der Abdichtung des Flachdachs ab. Bei einer nicht leitfähigen Bitumenabdichtung kann man etwa das das Elektroimpuls- oder das Hochspannungsverfahren wählen. Philipp setzt dabei auf einer Fläche elektronische Impulse ein.

«Ich analysiere dann, wie sich der Strom auf dieser Fläche bewegt.»

Der Strom nimmt sich immer den kürzesten Weg. Falls es also eine Durchdringung auf dem Dach gibt, dann fliesst der Strom durch das Leck ab.

Es gibt aber auch Abdeckungen, die eine gewisse Stromleitfähigkeit besitzen. Hier setzen Philipp und sein Team Gastechniken wie das Rauchgasverfahren ein. Dafür muss man leider einen Schnitt in die Abdichtung machen, der danach fachgerecht verschlossen werden muss.

Die FLO Flachdach LeckOrtung kann das Leck so oder so millimetergenau orten und sich die Sache gleich anschauen. 

Wasserschaden-am-Flachdach-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Wie hoch ist die Erfolgsquote der Suche?

Auch die Erfolgschancen sind je nach Flachdach unterschiedlich. Je mehr auf dem Dach drauf ist – Auflasten, Einbauten usw. – umso schwieriger ist die Leckortung. Mit «Auflasten» meint Philipp etwa eine Kiesfläche oder eine extensive Dachbegrünung.

Ist das Dach jedoch ganz «nackt», stehen die Chancen gut, dass allfällige Abdichtungsprobleme gefunden werden können, wie Philipp sagt. Bei einem durchschnittlichen Flachdach dauert diese Prozedur nicht länger als 1 Arbeitstag. Der Preis für den Einsatz liegt dabei um 1’700 Franken.

Spielt das Wetter dabei eine Rolle?

«Wir haben festgestellt, dass unsere Untersuchungstechniken bei Bauherren, Architekten und Bauleitern nicht sehr bekannt sind.»

Die Firma FLO hört deshalb von den Kunden immer wieder die gleichen Fragen. Eine davon ist die nach dem Wetter. Funktioniert die Suche nach der Ursache für den Wasserschaden am Flachdach nur bei einer bestimmten Witterung? Das hängt vom eingesetzten Verfahren ab, erklärt Philipp.

Bei den Gasverfahren und dem Hochspannungsverfahren sollte alles so trocken wie möglich sein. Beim Elektroimpulsverfahren, dem Stromverfahren mit Auflast, braucht es hingegen eine gewisse Feuchtigkeit im Kies, der Begrünung oder der Abdichtung.

Wasserschaden-am-Flachdach-bauherren-podcast-schweiz-marco-fehr

Tipps an Bauherren

  • Achte auf Qualität und Nachhaltigkeit.
  • Sei offen für neue Technologien.
  • Schliesse mit dem Flachdachunternehmer einen Wartungsvertrag ab. Lass nicht nur visuelle, sondern auch messtechnische Untersuchungen machen.
  • Lass die Dichtigkeit des Flachdachs gleich nach der Erstellung noch vor der Übergabe prüfen. So kannst du den exakten Zustand des Dachs zu diesem Zeitpunkt dokumentieren, was für alle Beteiligten von Vorteil ist.
  • Schütze dein Flachdach mit Monitoring-Systemen (Bild oben). Dabei messen Sonden im Dach die Feuchtigkeit und melden dir, wenn ein Wasserschaden am Flachdach am Entstehen ist.

Du willst noch mehr über FLO Flachdach LeckOrtung, das Flachdach-Monitoring und den Ablauf einer Leckortung erfahren? Dann besuche doch am besten hier die Firmen-Website!

Wie du für dein Flachdach die richtige Absturzsicherung planst, habe ich dir in Folge 41 gezeigt.

Wenn dir diese Folge weitergeholfen hat, würde ich mich riesig über eine Bewertung und einen positiven Kommentar auf iTunes freuen. 

Ich stehe für Bauqualität, Kosteneffizienz und Termineinhaltung.

Beste Grüsse, Marco

Abonniere jetzt meine Social Media Kanäle, damit Du keine Folge mehr verpasst:

Linkedin
Instagram
Facebook
Youtube
Twitter
Mailadresse